Formung.

  • IMG003

  • DSC00048

  • 10

Auf dem Gebiet der Wärmebehandlung besteht eine besondere Presstechnik in der Verformung von Endstücken oder Mittelteilen von Stahlprofilen. Die Induktionsöfen sind für die lokalisierte Erwärmung besonders geeignet und ermöglichen abgegrenzte Laufzonen des Materials und geringe Restverformungen auf dem noch nicht bearbeiteten Profil. Eine partielle Erwärmung ist möglich, um Rund- Quadrat- und Flachprofile u.s.w. verschiedener Größen und Längen herzustellen, kann aber auch auf schon bearbeiteten Metallteilen erzielt werden, um metallurgische Prozesse wie Strecken oder Anlassen auszuführen. Im Unterschied zu den traditionellen Erwärmungssystemen, übertragen die Induktionsöfen eine so hohe Leistung in den vom Induktor festgesetzten Zonen, dass die interne Wärmeübertragung vernachlässigbar wird und eine klare Ungleichmäßigkeit in der Verteilung der Temperatur auf dem Profil erzeugt wird. Die Flexibilität der partiellen Erwärmungssysteme ergibt sich oft durch eine mechanische Automation für die Verwaltung der Werkstücke, die den verschiedensten Produktionsbedürfnissen entsprechen und durch statische Frequenzwandler mit Mittelfrequenz und entsprechenden Leistungen und Frequenzen für die jeweilige Produktion und Produktivität.
nach oben

Warning

: Parameter 2 to qtranxf_postsFilter() expected to be a reference, value given in /home/struttur/public_html/induction/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286